Eine Zeitreise von 1870 bis 1945!
Ein sensorisches Museum mit 11 Klangpolen, Gerüchen der Epoche…
Mehr als 7 000 authentische und lokale Objekte auf 462 m2, 2 Projektionsräume und 1 Bibliothek. Personalisierte Besichtigung mit einer realistischen und immersiven Museographie auf etwa 20 Szenen.

Die Ausstellung arbeitet mit authentisch nachgestellten Szenen aus der Geschichte, die sie mit originalen historischen Gegenständen aus dem Nordelsass gestaltet. Die gesammelten Ausstellungsstücke stammen aus der Zeit von 1870 bis 1945, wobei die Aussteller ein besonderes Augenmerk auf Objekte aus der Zeit der Befreiung der Region von der deutschen Besatzung im Zweiten Weltkrieg gelegt haben.
Ein Blick auf diese Zeit der deutsch-französischen Konflikte hilft zu verstehen, warum die Arbeit an den deutsch-französischen Beziehungen auch heute noch wichtig ist!

Mehr Informationen hier und hier.